Verbundenleben

 

Erkenntnisse aus Hamburg vom 05.07.2016


Wir haben die Probleme beim Einschlafen einer Teilnehmerin aufgrund von körperlichen Beschwerden geklopft. Dabei kamen die Angst und uralte Erinnerungen an sehr schlimme Erfahrungen ans Licht. Überraschend dabei war, dass hinter scheinbaren körperlichen Beschwerden schlicht und einfach Angst steckt, die aber gar nicht bewusst war. Die Angst selbst bestand aus dem Widerstand gegen Erinnerungen, die hochkommen wollten, aber unbewusst unterdrückt wurden. Angst hat offenbar viele Gesichter und zeigt sich nicht nur als Angstgefühl, das man direkt empfindet.


Beim Klopfen des Problems von einer Person durch die ganze Gruppe entsteht eine Intensität von Gemeinsamkeit, in der auch andere Teilnehmer Einsichten in sich selbst erhalten können.